• Der BVB hat einen neuen alten Hoffnungsträger

    Er ist einer, der die leisen Töne bevorzugt – kein klassischer Hoffnungsträger, der mögliche Heldentaten im Voraus ankündigt. Doch Marcel Schmelzer, Kapitän von Borussia Dortmund und in den vergangenen Wochen schmerzlich vermisst, ist dennoch jemand, der seinen Kollegen und dem Klub in schwierigen Phasen den Mut stärkt. (Foto: dpa)

  • Auf Zypern gegen den Verein der Hellenen – ein paar Fakten

    Der BVB reist zum Auswärtsspiel auf die geteilte Mittelmeerinsel und trifft dort auf den politisch klar positionierten APOEL FC (Foto: dpa). 

  • Königsklasse live bei Sky und im Netradio

    Das Gruppenspiel in der UEFA Champions League zwischen APOEL Nikosia und Borussia Dortmund ist am Dienstagabend live beim Pay-TV-Sender „Sky“ zu sehen. Das BVB-Netradio ist ab 20.30 Uhr auf Sendung (Foto: dpa). 

  • Von Aserbaidschan bis Zypern: Neuland für BVB im 241. Spiel

    240 Spiele hat Borussia Dortmund bislang im Europapokal bestritten, traf dabei auf Mannschaften aus 27 verschiedenen Ländern, von Aserbaidschan bis … nun auch Zypern als 28. Nation das Alphabet komplettiert (Foto: dpa). 

  • APOEL-Trainer Donis: „Dortmund besitzt eine hohe Spielkultur“

    APOEL-Trainer Giorgos Donis will mit Nikosia in der Champions League die Großen ärgern. Vor dem heutigen Spiel gegen Borussia Dortmund (20.45 Uhr) hat der 47-Jährige mit Dimitris Dimoulas über Königsklasse, Bundesliga und internationale Spielregeln gesprochen (Foto: dpa). 

  • Sieg in Nikosia soll dem BVB bei der Frustbewältigung helfen

    Bislang hat der BVB alle Saisonspiele in der Champions League verloren. Gegen Nikosia soll nun der erste Schritt der Wiedergutmachung erfolgen (Foto: dpa). 

  • BVB-Gegner im Check: Ex-Borusse als Hoffnungsträger

    Für den BVB heißt es am dritten Spieltag der Champions League bereits: Alles oder nichts. In Nikosia muss nach zwei Niederlagen ein Sieg her. Doch auch der zyprische Serienmeister rechnet sich etwas aus. Hoffnungsträger ist ein früherer Gladbach-Profi. sport.de macht den Gegner-Check (Foto: dpa). 

  • Sokratis: „Leipzig war eine große Lektion“

    Für Sokratis ist klar, dass Borussia Dortmund beide Spiele in der Champions League gegen Apoel Nikosia gewinnen muss. Aber der BVB-Spieler warnt (Foto: dpa). 

  • „Schmelle kann spielen – die Frage ist nur, ob von Anfang an!“ | PK mit Bosz und Sokratis

    UEFA Champions League in Nikosia. Unser Cheftrainer Peter Bosz und Sokratis bringen Euch und die Journalisten auf den neuesten Stand und thematisieren unter anderem einen möglichen Einsatz von Marcel Schmelzer.

    Quelle:BVB