• War Sokratis für das Bosz-Aus beim BVB verantwortlich?

    Am Sonntag (24. Februar) kehrt Peter Bosz als Trainer von Bayer Leverkusen erstmals an seine alte Wirkungsstädte zurück. Ein Sieg in Dortmund wäre für den Niederländer wohl eine echte Genugtuung (Quelle: Ruhr 24; Foto: dpa).

  • Das Warten auf Marco Reus – Reicht es bis zum Leverkusen-Spiel?

    Marco Reus fehlt dem BVB aufgrund eines Muskelfaserrisses. Seitdem läuft bei Borussia Dortmund nicht mehr viel zusammen. Viele Fragen sich nun: Wird der Kapitän bis zum Wochenende fit? (Foto: dpa)

     

  • BVB-Boss Hans-Joachim Watzke über die Rückschläge: „Das ist doch völlig normal“

    Borussia Dortmund schwächelt wie noch nie in dieser Saison. Der Bundesligaspitzenreiter findet auch beim Tabellenletzten 1. FC Nürnberg keinen Ausweg aus seiner Krise. Verfolger FC Bayern ist nur noch drei Punkte entfernt. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke nimmt etwas den Druck raus. (Foto: dpa)

  • Wo die Schmerzgrenze beim BVB für Jadon Sancho liegen soll

    Jadon Sancho (18) wird den BVB irgendwann verlassen. Borussia Dortmund wird mehr als über 100 Millionen mit diesem Transfer einnehmen. Bei diesen Thesen sind sich Fußballfans einig. Erste Stimmen aus England zeigen, dass dieses Szenario bald Realität werden könnte. (Foto: dpa)

  • BVB hat Bundesligatrio auf der Liste

    BVB-Sportdirektor Michael Zorc hatte vor der Saison mehrfach betont, dass der Kaderumbruch bei Borussia Dortmund mindestens zwei Sommerperioden dauern würde. Die aktuelle Mini-Krise gibt ihm recht. Kein Wunder also, dass die Gerüchteküche wieder anfängt zu brodeln. Nach Informationen der Sport Bild stehen beim BVB sogar drei Bundesligaspieler im Fokus. (Foto: dpa) 

  • Weigl trauert PSG-Offerte nicht hinterher – Im Sommer könnte der Poker aber von Neuem beginnen

    Julian Weigl hatte es in der Hinrunde beim BVB nicht leicht. Im Interview mit Eurosport-Journalist Christian Ortlepp ging es um die Position in der Innenverteidigung und die Offerte von Paris Saint-Germain. Am Anfang beschreibt er, dass er sich auf der Position im Zentrum der Abwehr hilflos gefühlt habe. (Foto: dpa)

  • Vor Bayern-Kracher: Jürgen Klopp blickt auf die Zeit beim BVB zurück

    Jürgen Klopp trifft mit seinem FC Liverpool am Dienstagabend (19. Februar) in der Champions League auf Bayern München. Dabei darf er vermutlich auf reichlich Unterstützung aus Dortmund hoffen. (Foto: dpa)

  • Dortmund hat gute Gründe, gelassen zu bleiben

    Die Rückschläge des BVB werden bereits als Krise interpretiert. Doch die Dortmunder sind besser aufgestellt als bei ihrem letzten Absturz – und für die Meisterschaft braucht es keine perfekte Saison.(Foto: dpa)

  • BVB-Remis gegen Nürnberg – die Netzreaktionen: Bayern-Fans wittern Meister-Chance

    Nach dem dritten Unentschieden in der Bundesliga in Folge beträgt der Vorsprung des BVB auf den FC Bayern nur noch drei Punkte. Im Anschluss an das 0:0-Remis beim 1. FC Nürnberg erhält Borussia Dortmund im Netz die Quittung. (Foto: dpa) 

  • Reus-Comeback gegen Leverkusen? Kehl: „Es wird eine knappe Geschichte“

    Marco Reus fehlt Borussia Dortmund seit der DFB-Pokal-Niederlage gegen Werder Bremen. Sebastian Kehl äußerte sich nach dem Nürnberg-Spiel über den verletzten BVB-Kapitän. (Foto: dpa)